Video : Millerntor Gallery #6 in Hamburg: Wie die Kunst ins Stadion des FC St. Pauli einzieht

Vier Tage lang verwandelt sich das Millerntor-Stadion in eine Kunstgalerie und ein Kulturfestival. 160 Künstler stellen vom 14. bis zum 17. Juli ihre Werke aus. Bis zur Eröffnung am Donnerstag ist noch einiges zu tun.

Avatar_shz von
12. Juli 2016, 16:31 Uhr

Einmal im Jahr verwandelt sich das Stadion des FC St. Pauli in eine öffentliche Kunstgalerie: Bei der sechsten Ausgabe der „Millerntor Gallery“ präsentieren vom 14. bis zum 17. Juli in Hamburg rund 160 Künstler ihre Arbeiten, darunter der Brasilianer Cranio, Shamsia Hassani aus Afghanistan und Alica Pasquini aus Italien, aber auch Hamburger Künstler wie Nils Kasiske, Fabian Wolf oder Björn Holzweg. „Wir bringen die universellen Sprachen Kunst, Musik und Sport zusammen und haben den naiven Glauben, die Welt positiv verändern zu können“, hieß es vom Organisationsteam.

Doch noch wird aufgebaut. Und das Video-Team von shz.de hat den Machern dabei mal über die Schulter geschaut.

Weitere Informationen gibt es hier.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen


Nachrichtenticker