Hamburg Historisch : Mieter in der Haynstraße/Hegestraße wehren sich seit Jahrzehnten gegen Spekulanten

Avatar_shz von 15. September 2020, 21:42 Uhr

shz+ Logo
Hausversammlung auf dem Dachboden (1978).

Hausversammlung auf dem Dachboden (1978).

Aufmüpfige Studenten retteten Mitte der 1970er-Jahre eine Villa vor dem Abriss – mithilfe eines ausgeklügelten Mietvertrags.

Hamburg | Sie kamen und blieben. Die Mieter im Jugendstilhaus Ecke Hayn-/Hegestraße im Stadtteil Eppendorf sind ein Alptraum für jeden Spekulanten. Ausgestattet mit einem in Deutschland einmaligen Mietvertrag trotzen sie seit einem halben Jahrhundert jedem Rauswurfversuch. Passanten, die zum ersten Mal am Haus entlangschlendern, halten meist für eine kurze Zei...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen