Konzert in der Barclaycard-Arena : Metallica in Hamburg: Und am Ende kommt der Sandmann

23-13374880_23-78006011_1456829164.JPG von 29. März 2018, 23:45 Uhr

shz+ Logo
Wie unter Dauerspannung bretterten die vier Metal-Veteranen von Metallica eine gut zweistündige Show auf die quadratische Bühne in der Hamburger Barclaycard-Arena.

Wie unter Dauerspannung bretterten die vier Metal-Veteranen von Metallica eine gut zweistündige Show auf die quadratische Bühne in der Hamburger Barclaycard-Arena.

Die wohl bekannteste Metal-Band spielt in Hamburg vor ausverkaufter Halle. Eine Konzertkritik.

Hamburg | Lars Ulrich sitzt umringt von Flammensäulen und wird mutmaßlich halb durchgegart. Denn als bei „Fuel“ meterhohe Flammen aus der Bühne lodern, wird es auch im Publikum merklich warm. Der Schlagzeuger lässt sich aber nichts anmerken und brettert weiter auf seine Drums ein – nimmt aber am Ende des Songs, die Flammen hatten sich da schon gelegt, ein paar g...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen