Hamburg : Messerangriff auf Asylbewerber im S-Bahnhof Jungfernstieg

Ein unbekannter Täter stach dem Mann am späten Freitagabend aus einer Gruppe heraus ein Messer in den Oberschenkel.

shz.de von
06. Januar 2018, 16:52 Uhr

Hamburg | Ein 25 Jahre alter Asylbewerber aus Eritrea ist im S-Bahnhof Jungfernsteig aus einer größeren Personengruppe heraus angegriffen worden. Ein unbekannter Täter stach dem Mann am späten Freitagabend ein Messer in den Oberschenkel, teilte die Bundespolizei am Samstag mit. Er musste mit einem Notarztwagen in ein Krankenhaus gebracht werden und wurde dort stationär aufgenommen.

Eine Sofortfahndung mit 30 Polizeibeamten und 13 Streifenwagen blieb zunächst erfolglos. Weitere Hintergründe der Tat waren vorerst nicht bekannt; die Polizei suchte nach Zeugen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert