zur Navigation springen

Referendum am 29. November : Umfrage: Zustimmung zu Olympia in Hamburg geschrumpft

vom

Noch sind die Befürworter in der Mehrheit – doch die Begeisterung für Olympia lässt nach, wie eine Umfrage zeigt.

shz.de von
erstellt am 19.Nov.2015 | 16:45 Uhr

Hamburg | Vor dem Olympia-Referendum in Hamburg ist die Zustimmung der Bürger zu Sommerspielen 2024 nach einer Umfrage geschrumpft. Zwar sprechen sich mit 56 Prozent noch mehr als die Hälfte der repräsentativ Befragten für die Bewerbung aus. Im September waren es aber noch 63 Prozent gewesen. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hatte die Forsa-Umfragen in Auftrag gegeben.

Bislang galt ein Ja beim Referendum als so gut wie sicher – alle Umfragen deuteten darauf hin. Die meisten Hamburger und Kieler haben noch nicht abgestimmt und könnten ihre Stimme auch von den aktuellen Ereignissen in Paris abhängig machen.

Die Befragung in Hamburg war vom 28. Oktober bis 4. November erfolgt - also vor den Terroranschlägen in Paris und nach Beginn der Affäre rund um die Fußball-WM 2006. Bundesweit wird die Bewerbung laut DOSB-Mitteilung vom Donnerstag von 60 Prozent begrüßt - sechs Prozentpunkte weniger als zuletzt.

„Die aktuelle Umfrage bestätigt auf erfreuliche Weise, dass die Menschen gerade auch in schwierigen Zeiten bereit und in der Lage sind, die großen Chancen einer Bewerbung (...) zu erkennen und zu nutzen“, erklärte DOSB-Präsident Alfons Hörmann. Die olympische Idee mit der friedlichen Vereinigung aller Menschen sei die bestmögliche Antwort auf die aktuellen Terroranschläge und ein ermutigendes Signal für die laufende Abstimmung.

Das Netzwerk NOlympia appelliert an die Hamburger Bürger, beim laufenden Referendum gegen Olympische Spiele 2024 in der Stadt zu stimmen. Mit Stadion, Olympia-Halle und Medienzentrum werde vieles gebaut, was Hamburg nicht brauche, sagte NOlympia-Aktivist Michael Rothschuh am Donnerstag in der Hansestadt. „Das ist das grundlegend Verschwenderische des Konzepts.“

Am Referendum hat in Hamburg bereits ein Drittel der 1,3 Millionen Wahlberechtigten per Briefwahl teilgenommen. In Hamburg und Kiel läuft noch bis zum 29. November das Olympia-Referendum.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen