Trickdiebe als Kripobeamte

shz.de von
07. August 2013, 03:59 Uhr

Hamburg | Zwei Männer haben sich am Montag in Hamburg-Hamm als Kriminalpolizisten ausgegeben und versucht, so in die Wohnung einer 93-Jährigen Frau zu kommen. Nach Angaben der Polizei von gestern hatten die Trickdiebe die Seniorin mehrfach angerufen, um ein Auto zu kaufen, das die Frau angeblich im Internet inseriert hatte. Nachdem sie mehrmals versichert hatte, kein Internet zu haben, versprach ein Anrufer, die Kriminalpolizei zu benachrichtigen. Darauf kündigten sich die vermeintlichen Polizisten bei ihr an. Die Seniorin wurde misstrauisch und benachrichtigte die Polizei. Zivilbeamte begaben sich zu der Wohnung der Frau und nahmen dort ihre falschen Kollegen fest. Die Polizei warnte erneut vor Trickdieben mit solchen und ähnlichen Maschen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen