Hamburg : „Sun Song“ gewinnt beim Internationalem Kurzfilmfestival

Ein Plakat für das Kurzfilmfestival in Hamburg: Das Festival dauerte sechs Tage.
Foto:
Ein Plakat für das Kurzfilmfestival in Hamburg: Das Festival dauerte sechs Tage.

Experimentell, dokumentarisch und einfühlsam - so präsentierten sich die Beiträge beim Hamburger Kurzfilmfestival. Trotz des sommerlichen Wetters schauen sich 15.000 Filmfans die rund 300 Streifen im Kino an

shz.de von
09. Juni 2014, 14:54 Uhr

Hamburg | „Sun Song“, ein Experimentalfilm über eine Busreise bei Sonnenlicht, hat den Hauptpreis des Internationalen Kurzfilmfestivals in Hamburg gewonnen. Der 15-Minuten-Streifen des Amerikaners Joel Wanek porträtiere die bewegungslosen Buspassagiere feinfühlig und rhythmisch, erklärte die Jury am Sonntag zur Begründung für die Vergabe der mit 3000 Euro dotierten Auszeichnung.

Rund 15.000 Zuschauer besuchten die Veranstaltungen des sechstägigen Festivals besucht, trotz des herrlichen Sommerwetters. Das Mo&Friese Kinderkurzfilmfestival zog etwa 3600 junge Filmfans an. 200 Filmemacher aus dem In- und Ausland kamen zur 30. Auflage des Festivals, 300 Kurzfilme aus mehr als 40 Ländern standen auf dem Programm. Mehr als 6000 Beiträge aus rund 70 Ländern hatten die Festivalmacher gesichtet.

Die höchstdotierte Auszeichnung, der Arte-Kurzfilmpreis, ging an Matthias Müller und Christoph Girardet für ihren Experimentalfilm „Cut“ (Wunde). Sie thematisieren in knapp 13 Minuten immer wiederkehrende Schmerz- und Gefühlszustände - den ewigen Zustand der Menschheit. Die Auszeichnung umfasst den Ankauf des Werks für bis zu 6000 Euro und die Ausstrahlung durch den deutsch-französischen Kultursender.

Bereits am Freitagabend hatte Lina Paulsen für ihren Dokumentarfilm „Waldgrenze“ den mit 1500 Euro dotierten Preis der Pilsener-Urquell-Nacht 2014 bekommen. Paulsen, die die Hamburger Kurzfilmschule leitet, erzählt in „Waldgrenze“ eine Geschichte aus dem Eilenrieder Forst in Hannover. Ein Förster beobachtet einen Außenseiter, der sich diesen Wald als Rückzugsort gewählt hat.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen