Hamburg : SPD stimmt auf Parteitag für neuen Senat

Die SPD Hamburg hat erwartungsgemäß nahezu einstimmig für den von Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) vorgeschlagenen Senat gestimmt.

shz.de von
20. März 2011, 07:18 Uhr

Auf einem Parteitag stimmte am Sonntag lediglich ein Delegierter gegen die Vorschlagsliste des Regierungschefs, ein weiterer enthielt sich der Stimme. Alle anderen mehr als 300 Abstimmungsberechtigten votierten für den Vorschlag des Bürgermeisters.
Scholz will seine Regierungsmannschaft nun an diesem Mittwoch (23. März) von der Bürgerschaft bestätigen lassen. Nach den Plänen des Bürgermeisters wird Hamburg künftig zehn - statt bisher neun - Senatoren haben. Die Hälfte der Behörden soll von Frauen geleitet werden. Obwohl die Regierung um ein Ressort wächst, soll gespart werden.
(dpa, shz)

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen