zur Navigation springen

Hamburg-Heimfeld : Skelettierte Leiche in Wald gefunden

vom

Grausiger Fund in einem Hamburger Wald: In Heimfeld liegt eine Leiche - nur etwa 100 Meter von einem Haus entfernt. Der oder die Tote ist völlig skelettiert.

shz.de von
erstellt am 21.Feb.2014 | 07:00 Uhr

Hamburg-Heimfeld | Nach dem Fund einer skelettierten Leiche in einem privaten Waldstück in Heimfeld hat die Polizei die Identität des Toten ermittelt. Es handelt sich dabei um einen 80-jährigen Mann, der im Juni vergangenen Jahres vermisst gemeldet worden war, teilte ein Sprecher der Polizei am Freitag mit. Der Besitzer des Grundstücks hatte die Leiche am Donnerstag bei einem Spaziergang entdeckt und umgehend die Behörden verständigt.

Wie die Polizei mitteilte, kann eine Fremdeinwirkung ausgeschlossen werden. Die Ermittler vermuten, dass der Mann sich in dem Waldstück verlaufen habe. Die Leiche habe im Unterholz gelegen und sei offenbar nicht begraben worden. Ein dpa-Fotograf schilderte, dass der Leichnam etwa 100 Meter von einem Haus in einem Waldstück entdeckt wurde. Am späten Abend wurden die Skelettteile abgeholt und in die Rechtsmedizin gebracht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen