Hamburg : Scientology-Beauftragte macht weiter

Ursula Caberta wollte Anfang der Woche nicht mehr als Hamburgs Scientology-Beauftragte arbeiten. Jetzt macht sie doch weiter.

Avatar_shz von
12. Februar 2009, 10:39 Uhr

Die Hamburger Scientology-Beauftragte Ursula Caberta wird ihre Aufgabe weiter wahrnehmen. In der Innenbehörde werden aber intern Gespräche geführt, welche andere Aufgabe für sie infrage kommt, teilte Behördensprecher Thomas Butter am Donnerstag mit. Caberta habe nach mehr als 16 Jahren den Wunsch geäußert, sich beruflich zu verändern. "Das ist zu respektieren." Butter wies Darstellungen zurück, Cabertas Dienststelle sei personell nicht gut ausgestattet. Die Stellenkapazität sei vor Monaten sogar noch ausgeweitet worden. Die Entscheidung, vorübergehend nicht besetzte Stellen wieder zu besetzen, sei längst getroffen worden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen