Maria Ankudinova : Schülerin (15) aus Hamburg vermisst

In der Schule ist sie nicht aufgetaucht, jetzt sucht die Polizei nach ihr. Maria Ankudinova aus Billstedt ist verschwunden.

shz.de von
06. Mai 2014, 10:44 Uhr

Hamburg | Seit dem 14. April wird Maria Ankudinova aus Hamburg-Billstedt vermisst. Die Polizei Hamburg sucht die 15-Jährige. Sie gilt als Streunerin, Anzeichen für ein Verbrechen gibt es laut Polizeisprecherin Ulrike Sweden nicht.

Das Mädchen lebt bei seiner Großmutter. Die Schule hat ihr mitgeteilt, dass die 15-Jährige nicht zum Unterricht erschienen sei. „Das Mädchen war schon häufiger von zu Hause weggelaufen und wurde zwei Mal in Köln und einmal in Berlin aufgegriffen“, teilt Sweden mit. Weshalb Maria jetzt ausgerissen sei, könne die Großmutter nicht sagen.

Die Gesuchte ist 1,50 Meter groß und wiegt 50 Kilo. Sie trägt ein schwarz-weiß gemustertes Kleid, eine schwarze Lederjacke und schwarze Stiefel mit Strasssteinen. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter Tel. 040/4286-56789 entgegen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert