zur Navigation springen

Hauptbahnhof : S-Bahnen in Hamburg stehen stundenlang

vom

Ein herrenloser Koffer vor der Polizeistation am Hauptbahnhof- und im S-Bahnverkehr in Hamburg geht am Sonntagabend fast nichts mehr. Stundenlang sind Gleise gesperrt. Mehrere Geschäfte werden evakuiert.

Hamburg | Ein herrenloser Koffer vor der Polizeiwache im Hamburger Hauptbahnhof hat am Sonntagabend für mehrere Stunden den S-Bahnverkehr in der Hansestadt behindert. Wie ein Sprecher der Bundespolizei am Montagmorgen berichtete, mussten nach dem Fund des Koffers die für die S-Bahnen vorgesehenen Gleise abgesperrt werden.

Zudem wurden mehrere Geschäfte und Hotels an der Kirchenallee auf der Ostseite des Bahnhofs evakuiert. Ein Experte gab knapp drei Stunden nach dem Fund Entwarnung: In dem Gepäckstück befand sich lediglich Kleidung. Ob der Koffer versehentlich oder absichtlich vor der Polizeiwache abgestellt worden war, war zunächst nicht bekannt. Der S-Bahnverkehr rollte gegen 21.30 Uhr wieder durch den Hauptbahnhof.

zur Startseite

von
erstellt am 06.Jan.2014 | 09:35 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen