zur Navigation springen

Hamburg-Nienstedten : Rollerfahrer bei Unfall schwer verletzt

vom

Mit schweren Kopfverletzungen musste ein Rollerfahrer in Hamburg ins Krankenhaus gebracht werden. Er war gegen einen entgegenkommenden Kleinlaster geprallt.

shz.de von
erstellt am 28.Apr.2014 | 13:03 Uhr

Hamburg | Bei einem Verkehrsunfall auf der Elbchaussee ist ein 46-jähriger Mann schwer verletzt worden. Nach Erkenntnissen der Polizei fuhr der 46-Jährige auf einem Roller die Elbchaussee stadteinwärts. Er wollte einen Toyota Corolla überholen, brach das Manöver jedoch ab. Beim Einscheren verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte. Dabei rutschte der 46-Jährige in den Gegenverkehr und stieß mit dem Kopf gegen den Reifen eines entgegenkommenden Klein-Lkw.

Der Rollerfahrer erlitt bei dem Unfall lebensgefährliche Kopfverletzungen und wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Die Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes West dauern an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen