Hamburg : Rohrbruch - 80-Jährige erleidet schwere Verbrühungen

Eine 80-jährige Hamburgerin hat sich in ihrer Badewanne lebensgefährlich verbrüht. Nach einem Wasserrohrbruch ergoss sich heißes Wasser über die Frau.

Avatar_shz von
05. August 2011, 09:07 Uhr

Lebensgefährliche Verbrühungen hat eine 80 Jahre alte Frau bei einem Wasserrohrbruch in der Nacht zum Donnerstag in Hamburg-Lohbrügge erlitten. Aus einem geplatzten Rohr habe sich unkontrolliert heißes Wasser in eine Badewanne ergossen, in dem die Frau gelegen habe, sagte ein Feuerwehrsprecher. Nachbarn wurden durch den Rauchmelder und beschlagene Scheiben auf den Unfall aufmerksam und alarmierten die Rettungskräfte. Die Frau wurde mit schweren Verbrühungen in eine Spezialklinik für Brandverletzte gebracht.
(dpa, shz)

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen