Hamburg : Raubüberfälle - Täter entkommen

Überfälle auf zwei Verkäferinnen: In Hamburg-Lurup ist ein Unbekannter mit einem Messer in einen Drogeriemarkt eingedrungen, in Blankenese ist eine Obstverkäuferin bedroht worden.

Avatar_shz von
01. August 2011, 09:22 Uhr

Mit einem Messer hat ein Räuber am späten Samstagnachmittag die Angestellte eines Drogeriemarktes in Hamburg-Lurup bedroht und Bargeld erpresst. Der Unbekannte war nach Angaben der Polizei vom Sonntag kurz vor Ladenschluss in den Markt gekommen und war direkt zur Kasse gegangen.
Die 23-jährige Angestellte kam den Forderungen des Räubers nach und übergab ihm Bargeld. Mit seiner Beute - nach Polizeiangaben 80 Euro - flüchtete der Mann. Eine Sofortfahndung blieb ohne Ergebnis.
In Hamburg-Blankenese ist unterdessen eine Obstverkäuferin überfallen worden. Wie die Polizei mitteilte, war die 24 Jahre alte Frau gerade mit der Geldkassette in ihrer Handtasche auf dem Weg von ihrem Verkaufsstand zur Toilette, als sie von einem Mann bedroht wurde. Der Unbekannte forderte das Bargeld. Mit den erbeuteten 200 Euro floh der Täter. Erste Fahndungen der Polizei blieben erfolglos.
(dpa)

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen