Angriff in Hamburg : Räuber schlägt auf Gänsemarkt mit Beil zu

Erst attackiert ein Mann einen 36-Jährigen mit einem Beil, dann entreißt er dem Boten eine Tasche.

shz.de von
14. April 2015, 15:34 Uhr

Hamburg | Mit einem Beil hat ein Angreifer auf einen 36-Jährigen eingeschlagen und ihm auf dem Hamburger Gänsemarkt eine Tasche geraubt. Die Polizei fahndet nach zwei Verdächtigen, die den Mann am Montagvormittag auf einem Botengang überfallen haben sollen.

Das Opfer wurde an Kopf und Oberkörper verletzt. Die mutmaßlichen Täter trugen rot-gelbe Arbeitskleidung, teilten die Beamten am Dienstag mit. Der 36-Jährige habe auf dem Gänsemarkt plötzlich einen Schlag auf den Hinterkopf bekommen und sei zu Boden gegangen. Einer der Unbekannten habe ihm einen Fußtritt versetzt und seine Tasche mitgenommen. Der andere soll mit der Rückseite des Beils zugeschlagen haben.

Als sich Passanten näherten, flohen die Verdächtigen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen