Hamburg : Rätselhafte Schüsse auf Linienbus

Ein Bus war in Lohbrügge unterwegs, als es laut knallte und eine Scheibe zersplitterte. Eine 36-Jährige und ihre Tochter wurden verletzt.

Avatar_shz von
15. Januar 2012, 04:02 Uhr

Hamburg | Die 36-Jährige erlitt ein Knalltrauma, das zwölf Jahre alte Mädchen einen Schock, wie eine Polizeisprecherin am Dienstag sagte. Möglicherweise hätten Unbekannte den Bus am Montagnachmittag mit einer Zwille und einer Werkzeugmutter beschossen - ein Schraubenteil wurde am Tatort gefunden. In zwei Scheiben war je ein kreisrundes Loch, eine der Scheiben war gesplittert. Die Verletzten konnten die Klinik am Montagabend wieder verlassen. Zeugen hätten zwei Jugendliche in der Nähe des Tatorts weglaufen sehen, hieß es - ob die beiden etwas mit der Attacke zu tun haben, sei aber unklar.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen