zur Navigation springen

Hamburg : Radfahrerin bei Unfall mit Linienbus schwer verletzt

vom

Ein Hamburger Linienbus erfasst eine 44 Jahre alte Frau auf dem Fahrrad. Sie stürzt und kommt in ein Krankenhaus.

Hamburg | Eine 44-jährige Radfahrerin ist am Freitagmorgen um 8.17 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Hamburg-Eimsbüttel schwer verletzt worden. Die Frau befuhr den Radweg der Friedensallee in Richtung Bahrenfelder Straße. Ein Linienbus stand in der Friedensallee im Haltestellenbereich. Der Radweg wird um den Bereich herum nach links auf die Fahrbahn geführt. Als der Bus anfuhr, lenkte die 44-Jährige nach bisherigen Erkenntnissen unerwartet so weit nach links, dass sie vom anfahrenden Bus erfasst wurde und auf die Straße stürzte. Die Radfahrerin wurde dabei schwer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Busfahrer (57) und eine 73-jährige Mitfahrerin erlitten leichte Verletzungen.

Der Verkehrsunfalldienst West hat unter Hinzuziehung eines Sachverständigen die Ermittlungen aufgenommen. Die Friedensallee wurde zwischen Hohenzollernring und Daimlerstraße bis 10.20 Uhr gesperrt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 17.Apr.2015 | 14:51 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen