zur Navigation springen

Hamburg : Polizei sucht Zeugen für tödlichen Unfall

vom

Nach dem Tod eines Fußgängers in Hamburg sucht die Polizei nach Zeugen des Unfalls. Wer hat gesehen, wie der 29-Jährige am Mundsburger Damm vom Auto erfasst wurde?

Hamburg | Nach einem schweren Verkehrsunfall in der Nacht zum Dienstag auf dem Mundsburger Damm in Hamburg ist ein 29-jähriger Fußgänger an seinen Verletzungen gestorben. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Mann war kurz nach Mitternacht beim Überqueren der Straße von einem Auto erfasst worden. Dabei wurde er auf die Fahrbahn geschleudert und lebensgefährlich am Kopf verletzt. Der 27-jährige Autofahrer blieb unverletzt. Die Polizei versucht nun, den Unfallhergang zu rekonstruieren. Dabei sucht sie auch nach dem Fahrer eines dunklen Audi-Kombi, der zur Unfallzeit (0.26 Uhr) am Unfallort gesehen wurde und der als Zeuge aussagen könnte.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 02.Jan.2014 | 12:34 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert