Hamburger Reederei : Piraten geben Tanker "Cape Bird" wieder frei

Fünf Tage nach einem Piratenüberfall vor der Küste Nigerias ist ein Tanker einer Hamburger Reederei wieder freigegeben worden.

Avatar_shz von
14. Oktober 2011, 11:23 Uhr

Die Piraten seien in der Nacht zum Freitag von Bord der "Cape Bird" gegangen und hätten das Schiff der Crew überlassen, wie ein Vertreter der Reederei Columbia Shipmanagement sagte. Die 20-köpfige Besatzung aus Osteuropa sei unverletzt. Wie es zu der Freigabe kam, wollte die Reederei nicht kommentieren. Der knapp 180 Meter lange Tanker soll nun in einen sicheren Hafen in der Region fahren.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen