zur Navigation springen

Hamburg : Passanten finden schwerverletzten 35-Jährigen

vom

Der Täter flüchtete unerkannt: In Hamburg wurde am frühen Samstagmorgen ein Mann angegriffen und schwerverletzt zurückgelassen.

shz.de von
erstellt am 27.Apr.2014 | 14:42 Uhr

Hamburg | Passanten haben am frühen Samstag auf einem Gehweg im Hamburger Stadtteil Volksdorf einen 35-jährigen Mann mit schweren Verletzungen gefunden. Wie ein Sprecher der Polizei berichtete, war der 35-Jährige nach ersten Erkenntnissen in einen lautstarken Streit mit einem Mann geraten, der dem Opfer mit der Faust ins Gesicht schlug. Anschließend flüchtete der Beschuldigte unerkannt. Der Verletzte wurde mit Verdacht auf einen Bruch des Kiefers und des Jochbeins in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei sucht nach Zeugen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen