Polizeieinsatz in Wilhelmsburg : Massenschlägerei bei Hochzeitsfeier

Drei Mal kam die Polizei zum Hochzeitsfest. Beim letzten Mal prügelten sich 30 Gäste im Kleingartenverein.

shz.de von
07. September 2014, 13:33 Uhr

Hamburg | Nach einer Massenschlägerei und mehrmaliger Ruhestörung hat die Polizei am Sonntagmorgen eine Hochzeitsfeier in einem Kleingartenverein in Hamburg-Wilhelmsburg aufgelöst. Anwohner hatten die Beamten gegen 5.15 Uhr alarmiert, weil sie Randale auf der Straße gehört hatten, wie die Polizei mitteilte.

Als die Einsatzkräfte im Kleingartenverein eintrafen, prügelten sich dort rund 30 Menschen. Unter Einsatz von Pfefferspray wurde die Schlägerei beendet und die Feier aufgelöst. Es war der dritte Besuch der Polizei auf diesem Hochzeitsfest: Bereits um 23.15 und 2.30 Uhr hatten Beamte die Feiernden ermahnt. Insgesamt waren 16 Streifenwagenbesatzungen im Einsatz.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen