Hamburg : Mann stirbt in Geschirr-Aufzug

Die Feuerwehr barg die Leiche des Mannes.
Die Feuerwehr barg die Leiche des Mannes.

Tragischer Unfall in einer Bäckerei in Hamburg: Ein Mann wollte mit dem Geschirraufzug einer Bäckerei fahren und blieb darin stecken. Er starb in dem engen Lift.

shz.de von
16. Oktober 2013, 08:21 Uhr

Hamburg | Ein Mann ist in einem Kleinlastfahrstuhl in einer Hamburger Bäckerei gestorben. Offenbar wollte er mit dem Lift, der eigentlich für Geschirr vorgesehen ist, vom Erdgeschoss in den Keller fahren, wie die Polizei mitteilte. Dabei ist der Mann in dem engen Aufzug stecken geblieben. Die Feuerwehr barg seine Leiche. Die genaue Todesursache war zunächst noch unklar.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert