Hamburg : Leichenfund in der Bille in Hamburg-Billbrook

Bei dem Toten handle es sich um einen Mann. Er habe laut Polizei vermutlich noch nicht lange im Wasser gelegen.

shz.de von
11. Juni 2017, 10:13 Uhr

Hamburg | Ein Spaziergänger hat am Sonntag in Hamburg-Billbrook eine Leiche in der Bille entdeckt. Ein vierköpfiges Taucher-Team der Feuerwehr zog den leblosen Körper am Anleger eines Yachtclubs aus dem Wasser, wie ein Feuerwehrsprecher sagte. Bei dem Toten handle es sich um einen Mann. Er habe vermutlich noch nicht lange im Wasser gelegen, so der Sprecher weiter.

Die Todesursache war zunächst unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert