Aktien : Hamburg: Gabelstapler-Produzent Jungheinrich neu im M-Dax

Der Maschinenbauer Jungheinrich ist auf Erfolgskurs: Es steigt zu den 50 mittelgroßen börsennotierten Unternehmen auf.

Avatar_shz von
02. Dezember 2014, 13:25 Uhr

Hamburg | Der Hamburger Gabelstapler-Hersteller Jungheinrich ist neu in den Aktienindex M-Dax (Mid-Cap-Dax) der 50 mittelgroßen börsennotierten Unternehmen aufgenommen worden. Jungheinrich ersetzt dort den Fernsehsender Sky Deutschland, der außerplanmäßig aus dem Index ausscheidet, gab die Deutsche Börse am späten Montagabend in Frankfurt bekannt. Vorstandschef Hans-Georg Frey begrüßte die Entscheidung der Börse und äußerte die Hoffnung, dass die Aktie nun zusätzliches Interesse bei Anlegern finden werde.

Aus Hamburg sind auch Aurubis, Fielmann, Deutsche Euroshop und TAG Immobilien in dem Index notiert. Auch der Nachfolger von Jungheinrich im nächstkleineren Aktienindex S-Dax kommt aus Hamburg; es ist der Güterwaggon-Vermieter VTG.

Der M-Dax umfasst die 50 Unternehmen klassischer Branchen, die den im DAX gelisteten Werten hinsichtlich Marktkapitalisierung und Börsenumsatz nachfolgen. Der Index spiegelt somit die Wertentwicklung der so genannten Mid Caps, der mittelgroßen Werte, wieder.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen