zur Navigation springen

Gute Nacht: Tempo 30 auf Hauptstraßen

vom

shz.de von
erstellt am 27.Mai.2013 | 03:59 Uhr

hamburg | Runter vom Gas, damit die Anwohner besser schlafen können: Auf ausgewählten Hamburger Hauptverkehrsstraßen soll künftig nachts Tempo 30 gelten. Als erste Strecke will der SPD-Senat die Harburger Chaussee (Veddel) mit einem entsprechenden Tempolimit belegen, das jeweils von 22 bis 6 Uhr gelten soll. Die Regelung solle noch in diesem Jahr in Kraft treten, sagte der Leiter des Amtes für Verkehr, Martin Huber, der "Welt am Sonntag".

Der erste Test mit der nächtlichen Ruhezone wird Teil eines Maßnahmen-Bündels zur Reduzierung von Lärmbelastungen, das Hamburg bis zum 18. Juni an die EU melden muss. Darunter fallen auch Schritte zur Verringerung von Flug- und Schienenlärm. In der Stadt sind 144 000 Menschen krankmachendem Lärm von mehr als 60 Dezibel ausgesetzt.

Die Idee, auf besonders lauten Straßen nachts nur 30 Kilometer pro Stunde zuzulassen, stammt von Hamburgs Grünen. Sie begrüßten die Schwenk des Senats, Grünen-Politiker Michael Osterburg forderte aber prompt nächtliche Tempolimits für weitere Hauptstraßen, etwa die Simon-von-Utrecht-Straße (St. Pauli) und die Rennbahnstraße (Horn).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen