Hamburg : Gasleitung beschädigt - Zugverkehr gestoppt

Die Bahn musste den Zugverkehr zwischen Hamburg und Lübeck stoppen. Grund dafür ist eine beschädigte Gasleitung.

Avatar_shz von
14. November 2009, 09:18 Uhr

Wegen einer bei Bauarbeiten beschädigten Gasleitung in Hamburg-Rahlstedt ist am Freitagnachmittag der Zugverkehr auf der Strecke Hamburg-Lübeck unterbrochen worden. Zwischen Rahlstedt und Ahrensburg (Kreis Stormarn) setzte die Bahn nach Angaben einer Sprecherin Ersatzbusse ein. Die Fahrtzeit verlängerte sich um etwa 30 Minuten. Bei Rammarbeiten für eine neue Brücke war unmittelbar neben den Gleisen Erdgas aus einer kaputten Leitung ausgetreten, teilte E.ON Hanse mit. Die Reparaturarbeiten dauerten am Nachmittag an.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen