zur Navigation springen

Sparda-Bank Hallen-Cup : Fußball-Turnier in Flensburg – St. Pauli kommt mit Bartels

vom

Die Weihnachtspause ist vorbei: Der FC St. Pauli trainiert wieder und bereitet sich auf die Rückrunde vor. Für den Fußball-Zweitligisten geht es am Mittwoch in die Halle – beim Sparda-Bank Hallen-Cup in Flensburg sind viele Stammspieler mit von der Partie.

Hamburg/Flensburg | Mit Wintereinkauf Tom Trybull und dem nach langer Verletzungspause genesenen Kapitän Fabian Boll hat Fußball-Zweitligist FC St. Pauli das Training wieder aufgenommen. Chefcoach Roland Vrabec begrüßte die Kicker am Montag nach 15-tägiger Weihnachtspause und stellte erneut klar, dass sein Team bereit wäre zum Kampf um den Aufstieg in die 1. Liga. „Wir wollen so lange wie möglich an den Spitzenplätzen dranbleiben und vor den letzten Spielen sehen, was möglich ist“, sagte der mit einem Vertrag bis 2015 ausgestattete Nachfolger von Michael Frontzeck.

Aber erst einmal geht’s für die Kiez-Kicker in die Halle. Drei Mal „Budenzauber“ steht auf dem Programm, zum Auftakt laufen die Braun-Weißen an diesem Mittwoch (Beginn 17.30 Uhr) bem Turnier um den Sparda-Bank-Hallen-Cup auf. Sportchef Rachid Azzouzi freut sich schon: „Hallenfußball habe ich selbst sehr gerne gespielt – eine nette Abwechslung zum Spiel im Freien. Zudem gibt es sehr viele Eins-gegen-Eins-Situationen, die schon gewisse Erkenntnisse bringen. Hier geht es um Eigenschaften wie Handlungsschnelligkeit und Durchsetzungsvermögen im direkten Duell. Das sind wichtige Komponenten, auf die es auch im Spiel draußen ankommt.“ Deshalb kommen auch Stammspieler wie Fin Bartels, Bernd Nehrig, Marc („Ratsche“) Rzatkowski, Lennart Thy und Jan-Philipp Kalla mit an die Förde. Gut möglich, dass auch Winter-Neuzugang Tom Trybull (kam von Werder Bremen) mit von der Partie ist.

Vrabec hält viel vom Neuen: „Er kann im defensiven Mittelfeld, aber auch rechts und links in der Raute agieren. Und wenn wir mit der Doppel-Sechs antreten, ist er ebenfalls eine Option.“ Am Mittwoch steht noch ein Vormittags-Training an, nach dem Mittagessen macht sich der St. Pauli-Troß auf den Weg nach Flensburg. Beim Sparda Bank-Hallencup treffen die Hamburger in Gruppe A auf den dänischen Superligisten SønderjyskE und den Drittligisten VfL Osnabrück. In Gruppe B spielen Zweitligist Arminia Bielefeld, Regionalligist ETSV Weiche und eine Nord-Auswahl. Karten gibt es noch an der Abendkasse.

Weiteres erfahren Sie unter: www.hallenfussball-flensburg.de

zur Startseite

von
erstellt am 06.Jan.2014 | 20:25 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen