Hamburg-Billwerder : Feuerwehr befreit Reh aus Gartenpforte

Das Reh hing mit dem Hinterteil in der Gartenpforte fest. Foto: rtn
1 von 2
Das Reh hing mit dem Hinterteil in der Gartenpforte fest. Foto: rtn

Missliche Situation für ein kleines Reh: Das Tier hatte sich am Sonnabend in Hamburg mit dem Hinterteil in einer Gartenpforte verfangen. Feuerwehrleute retteten das Reh.

Avatar_shz von
07. Januar 2013, 09:10 Uhr

Hamburg | Mit Muskelkraft haben Hamburger Feuerwehrleute am Sonnabend ein kleines Reh befreit. Das Tier hing mit seinem Hinterteil in einer Gartenpforte des Kleingartenvereins Sonnengrund in Hamburg-Billwerder fest und konnte sich nicht mehr selbst befreien. Es ging weder vor, noch zurück.
Ein Fall für die Hamburger Feuerwehr. Zusammen mit einem herbeigerufenen Jäger zogen die Einsatzkräfte mit Muskelkraft die Metallstreben auseinander und befreiten das Tier. Bis auf leichte Schürfwunden blieb das Reh unverletzt. Nach seiner Rettung setzten die Feuerwehrleute das verängstigte Tier am Rande eines Feldes aus, von dort sprang es blitzschnell davon.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen