Hamburg Klostertor : Feuer bei den Deichtorhallen: Obst- und Gemüselager in Flammen

Die Löscharbeiten dauerten bis in die Morgenstunden an.
Die Löscharbeiten dauerten bis in die Morgenstunden an.

Eine Lagerhalle für Obst- und Gemüse fiel in der Nacht den Flammen zum Opfer. Die Brandursache ist noch ungeklärt.

shz.de von
02. November 2014, 09:54 Uhr

Hamburg | Im Hamburger Stadtteil Klostertor hat eine Lagerhalle für Obst und Gemüse in voller Ausdehnung gebrannt. Aus unbekannter Ursache war das Feuer in dem 40 Meter langen und breiten Gebäude in der Nacht zum Sonntag ausgebrochen, wie die Feuerwehr mitteilte. Verletzt wurde niemand.

In einer Rundfunkdurchsage wurden die Anwohner wegen der starken Rauchentwicklung in den Stadtteilen Uhlenhorst, St. Georg und Hohenfelde aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten, sagte ein Polizeisprecher.

Die Feuerwehr bekam das Feuer unweit der Deichtorhallen mit 78 Einsatzkräften und drei Löschkräften unter Kontrolle und löschte das lichterloh in Flammen stehende Gebäude in den Morgenstunden. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis in den Morgen an.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen