Hamburg : Explosion im LKW - Fahrer schwer verletzt

Ein 62-jähriger LKW-Fahrer erlitt am Dienstagmorgen lebensgefährliche Verbrennungen. Im Führerhaus seines Fahrzeuges hatte es eine Explosion gegeben.

Avatar_shz von
18. Juli 2012, 10:43 Uhr

Zeugen hörten einen Knall und anschließend laute Hilferufe. Im Füherehaus eines LKW hat sich am Dienstagmorgen in der Köhnestraße in Hamburg eine Explosion ereignet. Die Scheiben des Fahrzeugs waren zerborsten, Gegenstände aus dem Inneren lagen im Umkreis von fünf Metern verteilt. Die Türen waren durch die Explosion verzogen und ließen sich nicht mehr öffnen.
Zeugen gelang es aber, den 62-jährigen Fahrer aus dem Führerhaus zu retten. Er war ansprechbar und wurde von einem Notarzt versorgt. Der LKW-Fahrer erlitt lebensgefährliche Verbrennungen.
Nach ersten Erkenntnissen könnte die Explosion durch einen Defekt in einer Gasflasche entstanden sein. Die Brandexperten im Landeskriminalamt haben die Ermittlungen aufgenommen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen