zur Navigation springen

Hamburg : Einbrecher flüchtet in die Alster – und verschwindet

vom

Eine gelungene Flucht nach James-Bond-Manier – oder das tragische Ende eines Einbruchs: Ein Mann ist bei einer Verfolgungsjagd mit der Polizei in die Alster gesprungen und seitdem verschwunden.

Ein ertappter Einbrecher ist in Hamburg auf der Flucht vor der Polizei in die Alster gesprungen. Der Unbekannte hatte in der Nacht zum Montag versucht, in ein Hotel einzubrechen, wie eine Polizeisprecherin mitteilte. Dabei wurde er von einem Gast entdeckt.

Bei der anschließenden Verfolgungsjagd mit der Polizei sprang der Täter in die Alster und schwamm Richtung Innenstadt. Kurze Zeit später verlor sich seine Spur. Ob er wieder an Land ging oder möglicherweise ertrunken ist, war zunächst unklar. Polizei und Feuerwehr suchten zunächst ohne Erfolg mit Rettungstauchern nach dem Einbrecher.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 13.Apr.2015 | 07:25 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen