zur Navigation springen

Der Weg nach Osten ist frei

vom

Zweitägiges Bürgerfest zur Einweihung: Mit der neuen, 170 Meter langen Baakenhafenbrücke kann sich die Hafencity weiterentwickeln

Hamburg | Mit einem Bürgerfest über zwei Tage ist am Wochenende die neue Baakenhafenbrücke in der Hamburger Hafencity in Betrieb genommen worden. Die Einweihung markiere den Beginn der Entwicklung der östlichen Hafencity, erklärte Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) am Sonnabend. Die Brücke sei "weit mehr als eine Quartiersbrücke - ein neuer Abschnitt unserer Stadt".

Die 170 Meter lange und bis zu 27 Meter breite Brücke verbindet im neu entstehenden Quartier Baakenhafen den nördlichen mit dem südlichen Hafenarm. In dem Viertel sollen bis 2020 rund 1800 Wohnungen, davon ein Drittel als sozialer Wohnungsbau, sowie Geschäfte, Büros und Freizeitanlagen entstehen. Hier werden 5000 Arbeitsplätze geschaffen - so die Planung.

Ein zweites Stadtviertel mit rund 1000 Wohnungen und 13 000 Arbeitsplätzen entsteht am Kopfende des Baakenhafens, nahe der Elbbrücken. Hier ist ein urbanes Zentrum geplant; mit Ladenwohnungen für Geschäfte, kleinere Läden und Dienstleister. Die Verlängerung der U-Bahn-Linie 4 bis zu den Elbbrücken macht das Quartier auch für Pendler gut erreichbar. Zudem ist eine S-Bahn-Station ist geplant.

Die Hafencity habe sich zu einem der größten und ambitioniertesten Stadtentwicklungsprojekte weltweit entwickelt, so Scholz bei der Eröffnungsfeier am Sonna bend. So hätten sich dort bereits 450 Unternehmen angesiedelt und neue Arbeitsplätze geschaffen. "Und wir haben Wohnungen gebaut", betonte Scholz. "1377 Wohneinheiten sind fertig, in denen 2000 Hamburgerinnen und Hamburger leben, viele mit Kindern."

Die 2300 Tonnen schwere Brücke kostete insgesamt 15 Millionen Euro. Sie hat zunächst zwei, später bis zu drei Fahrspuren; für Radfahrer ist ebenfalls gesorgt. Die Fußwege führen außen an den Hauptträgern entlang. Das Mittelstück der Brücke kann ausgehoben werden, sodass auch höhere Schiffe in den Baakenhafen fahren können.

Der orangenfarbene Hafencity Viewpoint, zuletzt beim Kreuzfahrtterminal aufgestellt, ist nun am südlichen Brückenfuß platziert. Von dort können Besucher in den nächsten Monaten beobachten, wie der neue Stadtteil wächst.

zur Startseite

von
erstellt am 12.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen