zur Navigation springen

Verletzter Feuerwehrmann : Brand auf Hausboot in Hamburg

vom

Hausboot in Flammen: In Hamburg-Barmbek brennen Gartenmöbel auf einem Boot. Bei den Löscharbeiten kommt es zu einer Verpuffung. Trümmerteile fliegen durch die Luft.

Hamburg | Bei einem Feuer auf einem Hausboot wurde in der Nacht in Hamburg-Barmbek ein Feuerwehrmann verletzt. Aus bisher unbekannten Gründen kam es bei den Löscharbeiten zu einer Verpuffung, wobei der Feuerwehrmann durch ein herumfliegendes Trümmerteil eine Lungenprellung und ein Knalltrauma erlitt.
Anwohner hatten gegen 22.30 Uhr die Flammen auf dem Hausboot entdeckt. Zuerst hieß es, das Boot sein in Brand geraten - tatsächlich brannte Gartenmobiliar auf einem Ponton. Während der Löscharbeiten fiel der Polizei ein Mann am Einsatzort auf, der sich verdächtig verhielt. Nach einer Durchsuchung und Feststellung seiner Personalien wurde er aber wieder entlassen.

zur Startseite

von
erstellt am 16.Aug.2013 | 12:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen