Hamburg-Duvenstedt : Biker lebensgefährlich verletzt

In Hamburg stößt ein Motorrad frontal mit einem Auto zusammen. Der 66-jährige Biker wird bei dem Aufprall durch die Luft geschleudert.

shz.de von
03. Oktober 2013, 12:31 Uhr

Hamburg | Bei einem Verkehrsunfall im Hamburger Stadtteil Duvenstedt ist ein Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt worden. Der 66-Jährige war am Donnerstagmorgen gegen 7.50 Uhr an einer Kreuzung an der Stadtgrenze zu Norderstedt frontal mit einem Auto zusammengestoßen, wie ein Sprecher der Polizei sagte.

Ersten Ermittlungen zufolge wollte die 69 Jahre alte Autofahrerin nach links abbiegen. Dabei erfasste sie den Motorradfahrer. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 66-Jährige durch die Luft geschleudert und lebensgefährlich verletzt. Ein Hubschrauber brachte den Mann in ein Krankenhaus. Die Autofahrerin erlitt einen Schock, ihr 73 Jahre alter Beifahrer blieb unverletzt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen