zur Navigation springen

Bälle bewegen Schulen und Vereine

vom

Flensburg | In Schleswig-Holstein sind die Bälle los. Nach der erfolgreichen Aktion im vergangenen Jahr wurde die Aktion nun ausgeweitet: Neben Schulen werden beim diesjährigen Durchgang von "Ball sucht Schule und Verein" auch Vereine eingeladen, sich zu bewerben. Die Volksbanken Raiffeisenbanken rufen dazu auf, kreativ zu werden und zu zeigen, warum gerade ihre Schule oder ihr Verein einen mit neun verschiedenen Bällen gefüllten Ballsack gewinnen soll.

Eine der Gewinnerinnen des Vorjahres war die Käte-Lassen-Schule in Flensburg. "Unsere Sportklasse hat die Kunstwerke der Namensgeberin unserer Schule nachgestellt und fotografiert", verrät Sportlehrer Frederik Bohm das Erfolgsrezept seiner Klasse. Die Bälle kommen nicht nur während des Unterrichts zum Einsatz. "Viel Spaß haben die Schüler auch in den Pausen beim Basketball", sagt Schulleiter Peter Sellmer, der neben dem sportlichen Effekt, auch eine Stärkung des Teamgeists seiner Schützlinge beobachtet hat. Dass Ballsportarten verbinden, ist einer der Gründe für das Engagement der Volksbanken Raiffeisenbanken. "Ballsport ist auch Mannschaftssport. Damit lassen sich soziale Kompetenzen erlernen, die für die Jugendlichen im späteren Leben wichtig sind", sagt Hauke Präger, Regionalleiter Nord der VR-Bank Flensburg-Schleswig. Noch bis zum 30. September können sich Schulen und Vereine aus Schleswig-Holstein für einen der 300 Ballsäcke unter www.vr-sh.de oder in den örtlichen VR-Banken-Filialen bewerben.

zur Startseite

von
erstellt am 15.Aug.2013 | 03:09 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen