Hamburg-Horn : Alkohol am Steuer - Flucht vor der Polizei

Nach einer Viertelstunde musste der alkoholisierte Raser von seinem Renault in den Polizeiwagen umsteigen. Foto: Nordnews-TV
Nach einer Viertelstunde musste der alkoholisierte Raser von seinem Renault in den Polizeiwagen umsteigen. Foto: Nordnews-TV

Nach einer wilden Verfolgungsjagd durch Hamburg-Horn stellte die Polizei in der Nacht zu Donnerstag einen alkoholisierten Fahrer. Er hatte 2,27 Promille.

Avatar_shz von
02. Dezember 2011, 08:18 Uhr

Gegen 23.30 Uhr fiel einem Autofahrer an einer Kreuzung der Renault Clio auf. Der Fahrer des Renault schlief fast an der Kreuzung in seinen Pkw ein. Als die Ampel grün war, gab er Gas und fuhr in starken Schlangenlinien davon. Der Augenzeuge verständigte sofort die Polizei.
Als Beamte den Renault entdeckten und stoppen wollten, gab Gas. Die Verfolgungsjagd ging von Hamburg-Wandsbek in Richtung Hamburg-Horn. Viel zu schnell überfuhr der Renault mehrere Rote Ampeln und raste auch in den Gegenverkehr. Nach rund 15 Minuten wilder Verfolgungsjagd konnte die Polizei den Fahrer in der Sievekingsallee endlich stoppen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen