Neue Flora in Hamburg : „Aladdin“-Musical: Hauptdarsteller stellen sich vor

Das Theater „Neue Flora“ liegt schräg gegenüber vom Eingang zur Düppelstraße.
Foto:
Das Theater „Neue Flora“ liegt schräg gegenüber vom Eingang zur Düppelstraße.

In acht Monaten soll das Musical das „Phantom der Oper“ ablösen. Die Finalisten im Casting um die Hauptrollen stehen nun fest.

shz.de von
11. März 2015, 06:58 Uhr

Hamburg | Acht Monate vor der Europa-Premiere des Musicals „Aladdin“ haben sich am Mittwoch die Finalisten für die Hauptrollen Aladdin und Jasmin in Hamburg vorgestellt. „Wir haben bei den Rollen so besondere Anforderungen und so anspruchsvolle Tanzparts, dass uns unsere Suche wirklich einmal um die Erde geführt hat“, sagte Casting-Direktor Ralf Schaedler am Mittwoch in Hamburg. Von mehr als 1500 Bewerbern schafften es am Ende nur 50 Tänzer und 40 Darsteller bis in die letzten Runden. Sie zeigten sowohl tänzerische, als auch szenische und musikalische Ausschnitte aus dem Disney-Musical, das seit einem Jahr am New Yorker Broadway läuft.

Anfang Dezember wird „Aladdin“ im Theater Neue Flora das „Phantom der Oper“ ablösen. Das „Aladdin“-Musical entstand nach dem gleichnamigen Disney-Zeichentrickfilm (1992), der sich auf „Aladin und die Wunderlampe“ aus den „Märchen aus 1001 Nacht“ bezieht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen