Hamburg-Eilbek : 80-Jähriger fährt über rote Ampel – lebensgefährlich verletzt

Schwerer Unfall in Hamburg: Ein Autofahrer fährt bei Rot und prallt mit einem Lastwagen zusammen.

shz.de von
28. August 2015, 07:53 Uhr

Hamburg | Ein 80-jähriger Autofahrer ist bei einem Unfall in Hamburg lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann fuhr am Donnerstag mit seinem Wagen über eine rote Ampel und stieß mit einem Lastwagen zusammen, sagte ein Polizeisprecher am Freitagmorgen. Dabei wurde er so schwer verletzt, dass er am Freitag immer noch in Lebensgefahr schwebte. Warum der 80-Jährige die rote Ampel ignorierte, war vorerst unklar.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert