zur Navigation springen

Hamburg : 22-Jähriger nach Messerattacke in Haft

vom

War es ein Familienstreit? Ein 22-Jähriger verletzt in Hamburg den Lebensgefährten seiner Mutter schwer mit einem Messer. Die Mordkommission ermittelt.

shz.de von
erstellt am 16.Apr.2014 | 10:03 Uhr

Hamburg | Am frühen Mittwochmorgen kam es im Hamburger Stadtteil Osdorfer Born zu einem Angriff mit schweren Folgen: Ein 22-Jähriger soll den Lebensgefährten seiner Mutter mit einem Messer angegriffen haben. Der Mann wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der mutmaßliche Täter konnte zunächst fliehen. Bei der Suche kam auch ein Hubschrauber zum Einsatz. Inzwischen ist der junge Mann in Polizeigewahrsam und wird vernommen.

In der Familie soll es bereits öfter zu lautstarken Auseinandersetzungen gekommen sein. Ob dieser Attacke ein Streit vorausgegangen ist, ist jedoch noch nicht geklärt. Die Mordkommission ist vor Ort und ermittelt den Tathergang und die -hintergründe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert