Hamburg : 20-Jähriger bei Party in Hamburg mit Messer verletzt

Nach einem Streit ist ein 19-Jähriger in Hamburg mit einem Messer auf seinen Kontrahenten losgegangen und hat ihn schwer verletzt.

shz.de von
03. Mai 2013, 02:09 Uhr

Hamburg | Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war das 20 Jahre alte Opfer gegen 4.00 Uhr uneingeladen bei einer Party im Hamburger Stadtteil Iserbrook aufgetaucht und dort an den 19-Jährigen geraten. Im Verlauf der Auseinandersetzung zog der Mann ein Messer und stach zu. Dabei verletzte er den 20-Jährigen im Rippenbereich.
Als die Polizei eintraf, war der Täter bereits geflüchtet. In Begleitung seines Vaters stellte er sich später der Polizei und wurde vorläufig festgenommen. Nach Angaben der Polizei gestand er die Tat. Der Verletzte kam in ein Krankenhaus; Lebensgefahr besteht nicht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen