zur Navigation springen

Gastronomiemesse : 1300 Aussteller auf der Internorga in Hamburg erwartet

vom

Ab Donnerstag kann in Hamburg geschlemmt werden. Mehr Aussteller als je zuvor präsentieren auf der Internorga alles rund ums Thema Essen. Der Vegan-Trend bestimmt in diesem Jahr das Programm.

Hamburg | Mehr Aussteller, mehr Fläche und größere Torten: Die Hamburger Gastronomiemesse Internorga will bei 100.000 erwarteten Besuchern mit Kreativität punkten. „Mit neuen Burgerkreationen und Designertorten wollen wir den Nerv der Zeit treffen“, sagte Messechef Bernd Aufderheide am Donnerstag im Vorfeld der Schau (13.-18. März).

Noch nie präsentierten so viele Aussteller für Außer-Haus-Verpflegung auf der Internorga ihre Produkte wie in diesem Jahr: Neben 1300 Ausstellern auf 100.000 Quadratmetern sollen zusätzlich die Pizza-Europameisterschaft und die Fachmesse für Fleischerhandwerk die Besucher anlocken. Die Messe wendet sich nicht nur an Gastronomen und Hoteliers, sondern auch zum Beispiel an Bäckereien, Kantinen und Pizza-Bringdienste.

Denn neben Lieferservice und Internet-Bestellungen würden die Menschen immer mehr zu den „Streetfood“-Angeboten von mobilen Ständen greifen, die gesunde Burger mit regionalen Produkten anbieten. „Die Ansprüche werden auch im Fastfood immer größer“, sagte Aufderheide. „Wir wollen zeigen, dass es neben Currywurst und Frittenfett auch kreative und gesunde Snacks gibt.“ Grüne Smoothies und fleischlose Burger werden deshalb auch bei Nicht-Veganern immer beliebter. In diesem Jahr präsentieren die Aussteller zum Beispiel auch vegane Energy-Drinks, Kaffee-Limonaden-Mischungen oder Biercocktails.

Im Fokus der Messe stehen ebenfalls aufwendige Torten - und Backmeisterschaften, bei denen Konditoren ihre Kuchenkunstwerke vorstellen. Zusätzlich können sich die Besucher durch das Messeangebot von rund 80 neuen Bierkreationen probieren. Begleitet wird die Internorga von einer Vielzahl von Fachvorträgen und Diskussionsrunden, zum Beispiel zu den Themen Spirituosen und Vermarktung.

zur Startseite

von
erstellt am 12.Mär.2015 | 13:03 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen