48-Jähriger getötet : Mehrere Zeugenhinweise nach tödlichem Unfall auf der A1 bei Billstedt

Avatar_shz von 03. Mai 2019, 12:59 Uhr

shz+ Logo
Bei dem schweren Unfall auf der A1 wurde ein Mann in seinem Ford getötet.

Bei dem schweren Unfall auf der A1 wurde ein Mann in seinem Ford getötet.

Die Polizei ermittelt weiter wegen des Verdachts auf Durchführung eines verbotenen Autorennens.

Hamburg | Nach dem tödlichen Unfall auf der Autobahn 1 bei Hamburg-Billstedt haben sich mehrere Zeugen bei der Polizei gemeldet. „Es sind Hinweise eingegangen, und die werden nun ausgewertet“, sagte ein Sprecher am Freitag in Hamburg. Weiterlesen: Polizei sucht Zeugen nach tödlichem Unfall auf der A1 In der Nacht zu Mittwoch, gegen 2.30 Uhr, soll ein 29 Jahre al...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert