zur Navigation springen

Hamburg-Lohbrügge : Mann vom Auto erfasst – lebensgefährlich verletzt

vom

Der Mann wollte eine Straße überqueren.

Hamburg | Ein Fußgänger ist in Hamburg-Lohbrügge von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Der 67-Jährige wollte am Dienstagnachmittag eine Straße überqueren, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Nach Angaben der Polizei war der Mann nicht an einer Ampel über die Straße gelaufen.

Ein 64-jähriger Autofahrer, der auf der Lohbrügger Landstraße in Richtung Lohbrügger Weg unterwegs war, versuchte noch, zu bremsen und dem Mann auszuweichen, doch es kam zur Kollision. Der 67-Jährige stürzte dabei zu Boden und zog sich unter anderem schwere Kopfverletzungen zu.

Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 12.Jul.2017 | 07:07 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert