zur Navigation springen

Hamburg-Barmbek : Mann schwebt nach Messerangriff in Lebensgefahr

vom

Nach einem Streit verletzt eine 35-Jährige ihren Partner mit einem Messer. Der Mann muss reanimiert werden.

Hamburg | Eine 35-jährige Frau soll ihren Lebensgefährten nach einem Streit mit einem Messer in Hamburg-Barmbek lebensgefährlich verletzt haben. Der 31-Jährige schwebte am Mittwochnachmittag nach Angaben eines Polizeisprechers weiter in Lebensgefahr.

Am Dienstagabend soll es in der Wohnung des Paares zu einem Streit gekommen sein, woraufhin die Frau ihren Partner mit einem Messer attackiert haben soll. Anschließend verständigte die Frau nach Polizeiangaben selbst den Notruf. Der Mann musste noch am Tatort reanimiert werden. Er wurde im Krankenhaus notoperiert.

Die Frau sei festgenommen, aber bis Mittwochnachmittag noch nicht verhört worden, sagte Oberstaatsanwältin Nana Frombach. Der Antrag auf einen Haftbefehl stand zunächst aus.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 22.Feb.2017 | 16:58 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert