Schwerer Arbeitsunfall : Mann schneidet Arbeitskollegen mit Motortrennschleifer in Brustkorb

Avatar_shz von 11. August 2020, 16:39 Uhr

shz+ Logo
Direkt nach dem Unfall machten Polizeibeamte Fotos vom Ort des Geschehens.

Direkt nach dem Unfall machten Polizeibeamte Fotos vom Ort des Geschehens.

Der 37-jährige Mitarbeiter einer Baufirma wurde mit schweren Verletzungen in eine Klinik gebracht.

Hamburg | Gegen 13.50 Uhr kam es auf dem Heiligengeistfeld in Hamburg-St.Pauli zu einem schweren Arbeitsunfall. Als ein Arbeiter einer Baufirma mit einem Motortrennschleifer Steine zurechtschneiden wollte, verkantete sich das Gerät. Bei dem Versuch den Schleifer herauszuziehen, schnitt der Mann seinem 37-jährigen Kollegen in den Brustkorb und verletzte ihn schwe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert