Hamburg : Mann lockt Kinder mit Geld in einen Wald

Der Mann soll die Jungen an einem Spielplatz angesprochen und vor einem Jungen sexuelle Handlungen an sich vorgenommen haben.

shz.de von
04. April 2017, 16:54 Uhr

Hamburg | Ein unbekannter Mann hat nach Angaben der Polizei in Hamburg-Mümmelmannsberg zwei Jungen in einen Wald gelockt und vor einem der Kinder sexuelle Handlungen an sich vorgenommen. Der etwa 18 bis 25 Jahre alte Mann habe die sieben und neun Jahre alten Jungen am Samstagabend an einem Spielplatz angesprochen, teilte eine Polizeisprecherin am Dienstag mit. Der Täter habe ihnen Geld versprochen, wenn sie ihm folgen würden. Beide Jungen taten dies, der Jüngere sei aber im nahegelegenen Wald mit seinem Fahrrad davongefahren.

Nach den sexuellen Handlungen vor dem Neunjährigen habe der Mann bei einem Passanten Geld gewechselt und einen Teil davon dem Jungen gegeben. Dann sei der Täter geflüchtet. Die Polizei sucht Zeugen, vor allem einen älteren Herrn mit weißen Haaren, der mit einem weißen Hund spazieren ging, und dem Täter das Geld gewechselt haben soll.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert