Hamburg-Altona : Mann flüchtet nach Fahrscheinkontrolle durch S-Bahntunnel

Der 24-Jährige wurde von der Polizei geschnappt. Die Überprüfung ergibt, dass er sich illegal in Deutschland aufhält.

Avatar_shz von
22. Oktober 2018, 14:32 Uhr

Hamburg | Die Bundespolizei hat am Sonntagnachmittag in Hamburg einen Mann festgenommen, der zuvor ohne Fahrschein in einer S-Bahn unterwegs war. Die Polizei teilte mit, dass der 24-Jährige von Mitarbeitern der Deutschen Bahn kontrolliert wurde und beim gemeinsamen Aussteigen am Bahnhof Altona unvermittelt über die S-Bahngleise in Richtung der S-Bahnstation Königstraße flüchtete.

Umgehend wurde eine Streckensperrung veranlasst und die Stromschienen an den S-Bahngleisen abgeschaltet. Angeforderte Bundespolizisten suchten zunächst fußläufig die entsprechende S-Bahnstrecke ab. Am S-Bahnhaltepunkt Königstraße konnte der offensichtlich alkoholisierte Mann dann festgestellt werden. Er wurde auf das Bundespolizeirevier im Bahnhof Altona gebracht. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,68 Promille.

Die Überprüfung der Personalien ergab, dass sich der ghanaische Staatsangehörige unerlaubt in Deutschland aufhält. Gegen den 24-Jährigen wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet; nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann für weitere Maßnahmen der Ausländerbehörde der U-Haftanstalt zugeführt.

Für die Einsatzmaßnahmen mussten die entsprechenden S-Bahngleise für 26 Minuten gesperrt werden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert