Hamburg-Harvestehude : Mann bei Wohnungsbrand schwer verletzt

Am frühen Sonntagmorgen steht die Wohnung eines Mannes in Hamburg in Flammen. Dabei wird er schwer verletzt.

shz.de von
25. Januar 2015, 08:47 Uhr

Hamburg | Bei einem Wohnungsbrand in Hamburg-Harvestehude ist ein Mann schwer verletzt worden. Die Möbel im Schlafzimmer der Wohnung hatten am frühen Sonntagmorgen aus bisher ungeklärter Ursache Feuer gefangen, wie ein Feuerwehrsprecher sagte.

Die Feuerwehr konnte den Mann aus dem brennenden Raum retten. Er wurde mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Ob die Wohnung wieder bewohnbar sein wird, war zunächst unklar.

Blaulichtmonitor



zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert