Hamburg : Mann am S-Bahnhof Berliner Tor niedergestochen

Das Opfer kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen.

shz.de von
21. Oktober 2017, 09:37 Uhr

Hamburg | Auf dem Vorplatz der U- und S-Bahn-Station Berliner Tor in Hamburg ist ein Mann niedergestochen und schwer verletzt worden. Zwei Männer waren am Freitagabend in Streit geraten, woraufhin einer plötzlich mit einem Messer zustach, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Der Schwerverletzte musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Tatverdächtige konnte von der Polizei festgenommen werden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert